| Startseite | Pressemitteilungen | Einsatzabteilung | Bildergalerie | Förderverein | Ehren- und Altersabteilung | Jugendfeuerwehr | Kinderfeuerwehr | Kontakt |
 
Letzte Einsätze
Aktuelle Termine
  • 25.08.2016 - 19:30 Uhr
    Richtiger Umgang mit dem Grill
  • 01.09.2016 - 19:30 Uhr
    Tragbare Leitern / FwDV 10, GABC - Erstmaßnahmen, Funk
  • 08.09.2016 - 19:30 Uhr
    Strahlrohrtraining, Absichern von Einsatzstellen, Absturzsicherung
 
Impressum | Disclaimer | Webmaster
 

[Rauchmelder]
Herzlich willkommen bei der Freiwilligen Feuerwehr Heusenstamm
Sommerfreizeit in der englischen Partnerstadt Tonbridge Drucken E-Mail

pr20160820.jpg20 August.2016 – Vom 18. bis 29. Juli verbrachten insgesamt 18 Jugendliche und Betreuer der Heusenstammer Jugendfeuerwehr ihre diesjährige Sommerfreizeit in der englischen Partnerstadt Tonbridge. Bereits zum vierten Mal durften die schlossstädtischen Nachwuchsbrandschützer ihre Zelte in der englischen Grafschaft Kent aufschlagen, diesmal auf einem idyllisch im Wald gelegenen Campingplatz ganz in der Nähe von Tonbridge. Viele englische Traditionen haben die Jugendlichen und ihre Betreuer kennengelernt, doch für ein Mitbringsel waren selbst die Einheimischen dankbar: Wie schon beim letzten Besuch im Jahr 2008 brachten die Schlossstädter den Sommer mit auf die Insel. Temperaturen von teils über 30 Grad auf dem Thermometer sind doch eher UNtypisch britisch.

weiter …
 
Feuerwehr informiert: Rauchmelder sind Lebensretter Drucken E-Mail

Rauchmelder installieren ist so einfach – und rettet Leben. Infos unter: www.rauchmelder-lebensretter.de Copyright: Alle Rechte vorbehalten eobiont GmbHJeden Monat verunglücken rund 40 Menschen tödlich durch Brände, die meisten davon in den eigenen vier Wänden. Die Mehrheit stirbt an einer Rauchvergiftung. Zwei Drittel aller Brandopfer werden nachts im Schlaf überrascht.

Die jährlichen Folgen in Deutschland: Rund 500 Brandtote, 5.000 Brandverletzte mit Langzeitschäden und über eine Mrd. Euro Brandschäden im Privatbereich. Rauchmelder können Leben retten und Schäden verhindern. In Hessen sind Rauchmelder in Neu-, Um- als auch in Bestandsbauten übrigens Pflicht für Schlaf- und Kinderzimmer sowie für Flure, die als Rettungsweg dienen .

weiter …
 
Regen flutet Straße Drucken E-Mail
12062016.jpg12. Juni 2016 - "Straße überflutet " - mit diesem Stichwort wurde die Feuerwehr Heusenstamm am heutigen Sonntag gegen 12 Uhr in die Schlossstraße alarmiert. Höhe der Kreuzung Im Biebergrund stand die Fahrbahn auf einer Länge von ca. 100 Metern unter Wasser, auch mehrere angrenzende Gärten waren geflutet. Die Feuerwehr und der städtischer Notdienst öffneten unter der Einsatzleitung von Vize-Stadtbrandinspektor Harald Manger zwei Gitter vor einem Überlaufkanal am Bolzplatz gegenüber, die sich durch den Starkregen mit Schmutz zugesetzt hatten. Gegen 12.30 Uhr war die Straße wieder befahrbar.
 
Wertvolles System für die Zukunft erhalten Drucken E-Mail

11062016.jpgVeranstaltung „Wirtschaft trifft Blaulicht“: Gemeinsame Erklärung zur Zusammenarbeit zwischen Ehrenamtlichen und Arbeitgebern unterzeichnet

Den Schutz der Bevölkerung in Notlagen garantieren in Hessen weit überwiegend mehr als 70.000 ehrenamtliche Einsatzkräfte der Feuerwehren und Hilfsorganisationen. Dabei seien die Bürgerinnen und Bürger aber auch auf das Verständnis der Arbeitgeber angewiesen, die die freiwilligen Einsatzkräfte regelmäßig für ihre wichtige ehrenamtliche Arbeit freistellen. Das betonte der Hessische Innenminister Peter Beuth zur Eröffnung der Veranstaltung „Wirtschaft trifft Blaulicht“ am Frankfurter Flughafen.Veranstaltung „Wirtschaft trifft Blaulicht“: Gemeinsame Erklärung zur Zusammenarbeit zwischen Ehrenamtlichen und Arbeitgebern unterzeichnet Den Schutz der Bevölkerung in Notlagen garantieren in Hessen weit überwiegend mehr als 70.000 ehrenamtliche Einsatzkräfte der Feuerwehren und Hilfsorganisationen.

weiter …
 
Feuerwehr erneut im Einsatz Drucken E-Mail

8. Juni 2016 - Kleine Unwetterbilanz von gestern Abend: Die Feuerwehr wurde zu insgesamt 15 Einsatzstellen in Rembrücken gerufen. Bei 10 Einsatzstellen ergab sich nach Kontrolle vor Ort und Rücksprache mit den Betroffenen, dass die Feuerwehr nicht tätig werden musste.

Es wurden Keller ausgepumpt und Bäume gestutzt, die auf den Gehsteig zu stürzen drohten. Eingesetzt waren 30 Kräfte der Einsatzabteilungen aus Heusenstamm und Rembrücken dazu kamen mehr als 15 Einsatzkräfte in Bereitstellung.

 
[Copyright logo]
© 2016 Freiwillige Feuerwehr Heusenstamm
http://joomla.feuerwehr-heusenstamm.de